Fernsehen und Video


„Ohne Öffentlichkeit wäre es keine Kunst“

(19.07.2018) Drei Ateliers in Aufruhr! Vor den Tagen der offenen Tür an der Universität der Künste ist eine Malerei- und Zeichen-Klasse aufgeregt: Beim Rundgang zeigen die Studenten ihre Werke den Besuchern – und hoffen dabei auf interessierte Kunstsammler.


Ausgestrahlt in der Nachrichtensendung rbb AKTUELL. Video hier ansehen.

 

„Wenn ich ehrlich bin, ist mir zum Heulen zumute“

(16.07.2018) Galgenhumor bei der Freiwilligen Feuerwehr in Berlin-Tegel: Weil ihr Löschfahrzeug abgezogen wurde, haben sich die Ehrenamtlichen ein neues gebastelt – aus Pappe und wenige Zentimeter groß. Die Motivation der Feuerwehrleute ist am Ende.


Ausgestrahlt in der Nachrichtensendung rbb Abendschau. Video hier ansehen.

 

Der vielleicht grünste (und engste) Balkon Berlins

(02.07.2018) Auf ihren zwei kleinen Balkonen hat sich Birgit Schattling ein grünes Paradies erschaffen – voller Kräuter, Beeren und Vogelhäuschen. Damit will sie das Stadtklima verbessern und ihrem Sohn die Liebe zu Pflanzen und Tieren vermitteln.


Gesendet in der Nachrichtensendung rbb Abendschau. Video hier ansehen.

 

Warum sind die Menschen in Hellersdorf so frustriert?

(26.09.2017) Am Stadtrand Berlins ist die AfD stärkste Kraft: Bei der Bundestagswahl wählt jeder Vierte im Wahllokal 318 rechts. Eine AfD-Unterstützerin will alle Parteien „in die Tonne treten“ – andere fürchten eine neue NSDAP.


Moderierter Livestream zur Bundestagswahl 2017. Text und Video auf BuzzFeed News.

 

„Was kommt danach? Die Kinderehe?“ – Ehe-für-alle-Gegner in Berlin

(16.09.2017) Durch zehn Städte tourte die rechtskonservative Aktivistin Hedwig von Beverfoerde. Mit einem „Bus der Meinungsfreiheit“ wollte sie ein Zeichen gegen die Ehe für alle setzen. Beim letzten Stopp vorm Kanzleramt schlug ihr lauter Protest entgegen.


Videobericht für BuzzFeed News. Video hier ansehen.

 

 

Radio


„Nähen Sie mal ein T-Shirt – dann schätzen Sie auch die Arbeit“

(24.02.2018) Auf der Schloßstraße in Berlin-Steglitz reihen sich Billigmodeketten wie Primark, H&M, New Yorker und Co. aneinander. Ausgerechnet hier steht die traditionelle Damenschneiderin Monika Tschernoch ihre Frau: Ihr Laden hat Zulauf – dank der boomenden Näh-Tutorials auf Youtube.


Gesendet im rbb Inforadio in der Reihe „Nahaufnahme“. Reportage mit Fotos hier.

 

„Ich hab Schiss vor Neuwahlen“

(19.01.2018) Wut, Skepsis, Angst – dazwischen schwanken viele SPD-Mitglieder, wenn sie an eine mögliche neue GroKo denken. Einig sind sich Jung und Alt darin: Ihre Partei soll nicht weitermachen wie bisher. Ein Stimmungsbild von der Berliner SPD-Basis, kurz vorm Bonner Parteitag.


Gesendet im rbb Inforadio. Bericht hier.

 

Studentische Beschäftigte streiken in Berlin

(16.01.2018) Seit 2001 bekommen die studentischen Hilfskräfte an Berliner Hochschulen den gleichen Lohn. Jetzt wollen sie mehr als die 10,98 Euro pro Stunde. Aber die Arbeitgeber finden: In Berlin wird im Vergleich mit anderen Bundesländern immer noch richtig viel bezahlt.


Gesendet im rbb Inforadio. Bericht hier.

 

Breaking Berlin – das läuft bei dir

(07.-19.12.2017) Moderator und Frühredakteur für das Live-Radio der Volontäre an der electronic media school (ems). Montags bis freitags von 7 bis 11 Uhr – ein Mix aus lebensnahem jungen Journalismus, guter Satire und Hiphop-Musik.


Radio-Beiträge auf SoundCloud, darunter ein Live-Interview mit dem Jusos-Vorsitzenden Kevin Kühnert und ein Streitgespräch über veganes Weihnachtsessen.

 

Manchmal staunen, manchmal würgen

(27.12.2016) Zwischenbilanz zur Virtual Reality: Das Jahr 2016 markierte den Durchbruch der neuen Unterhaltungstechnik. Die neuen Möglichkeiten sorgen für umwerfende Momente, aber auch für Übelkeit.


Gesendet bei mephisto 97.6 – Lokalradio der Universität Leipzig. Kollegengespräch hier.

 

Kolumne auf mephisto 97.6Was Sie schon immer über meinen Po wissen wollten

(02.12.2016) Die Kolumne auf mephisto 97.6, immer freitags und immer mit den guten Fragen der Woche. Diesmal: Satirisches über Schlachtrösser, die NATO-Pressestelle und Elternprobleme.


Gesendet bei mephisto 97.6 – Lokalradio der Universität Leipzig. Kolumne hier.

 

Thumbnail Barrierefreiheit

„Die Seite muss ich erst verinnerlichen“

(10.06.2016) Dank Sprachsoftwares und Tastaturen mit Blindenschrift kommen sehbehinderte Menschen gut im Netz zurecht. Doch am Arbeitsplatz drohen unüberwindbare Hürden, weil viele Computerprogramme nicht barrierefrei sind.


Gesendet bei mephisto 97.6 – Lokalradio der Universität Leipzig. Reportage hier.

 

Thilo Sarrazin

Sarrazin will keine Moral in der Politik

(20.05.2016) Für die einen ist er Tabubrecher, für die anderen Brandstifter: Am ehemaligen Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin scheiden sich die Geister. Auch in Leipzig hat er aus seinem neuen Buch „Wunschdenken“ gelesen – auf Einladung der sächsischen CDU.


Gesendet bei mephisto 97.6 – Lokalradio der Universität Leipzig. Bericht hier.

 

Thumbnail GamesCom

Drängelnd in die Zukunft

(06.-11.08.2015) Das Fazit der größten Videospielmesse der Welt fällt geteilt aus. Besucher bekamen einen plastischen Einblick in die Zukunft der Unterhaltung: Durch Virtual-Reality-Brillen blickt man in fotorealistische Spielewelten. Das Manko der Messe: Sie ist hoffnungslos überfüllt.


Sammlung von Berichten und Interviews sowie Fotos und Texten hier.

 

 

Recherche und Projekt-Mitarbeit


 

Generation Merkel

(20.09.2017) Young voters have helped make Angela Merkel the clear frontrunner to win a fourth term on Sunday. It’s all thanks to her handling of the refugee crisis.

Porträt von Alberto Nardelli – Unterstützung bei der Recherche vor Ort in Heidelberg


Merkel-Porträt zur Bundestagswahl 2017 für BuzzFeed News. Text hier.

 

Projekt von ems und rbb|24 zur Bundestagswahl 2017: #träumweiter

(17.08.2017) Die Volontäre der electronic media school (ems) stellen acht politische Visionen vor. Eine davon: Geraldine de Bastion, Vorstand des Vereins Digitale Gesellschaft, will Werbetracking ohne Einwilligung verbieten. Produziert in Zusammenarbeit mit Antonia Märzhäuser.


Multimedia-Projekt auf rbb|24.

 

Doku-Reihe im WDR: „Wir sind 18 Millionen“

(17.03.-07.04.2017) Vier datenjournalistische Dokus erzählen mit persönlichen Geschichten und spannenden Zahlen vom Leben in NRW. Die Themen: Wohnen, Ernährung, Freizeit und Zukunft.

Autoren: Lutz Hofmann / Jasmin Lakatos u. Michael Erler / Markus Fitsch / Benjamin Arnold
Mitwirkung im Rahmen eines datenjournalistischen Recherchepraktikums


Dokumentationen der Hoferichter & Jacobs Film- und Fernsehproduktion. Beschreibung hier.

 

Die Story im Ersten:„Mit Hass und Gewalt – Angriff auf die Demokratie“

(06.03.2017) Seit Beginn der Flüchtlingskrise werden Lokalpolitiker bedroht und beleidigt – vor allem jene, die sich für Integration aussprechen. Ist die Demokratie gefährdet?

Autoren: Jan N. Lorenzen und Marcel Siepmann
Mitwirkung im Rahmen eines datenjournalistischen Recherchepraktikums


Dokumentation der Hoferichter & Jacobs Film- und Fernsehproduktion. Beschreibung hier.