Schrecklich einsam

in Games/Rezension/Video
Aus der einsamen Kapsel in die verlassene Raumstation: "P.O.L.L.E.N" überlasst den Spieler weitgehend sich selbst. / Quelle: Mindfield Games Ltd.
Aus der einsamen Kapsel in die verlassene Raumstation: „P.O.L.L.E.N“ überlasst den Spieler weitgehend sich selbst. / Quelle: Mindfield Games Ltd.

„Der Weltraum, unendliche Weiten…“ Seit Jahrzehnten fasziniert dieses Motiv Science-Fiction-Filme und -Spiele. Selten fühlte man sich auf einer Raumstation so verlassen wie in dem Computerspiel „P.O.L.L.E.N“ – aber auch selten so gelangweilt.

Die Rezension im Video (3 min):

 


Der Beitrag ist zuerst auf mephisto976.de erschienen.